Venenleiden sind eine Volkskrankheit. Durchschnittlich 12 % aller Erwachsenen leiden unter Veränderungen an ihrem Venensystem. Von Krampfadern an den Schamlippen, den sog. Schamlippen-Varizen, sind ca. vier Prozent der weiblichen Bevölkerung betroffen. Sie können episodisch während der Schwangerschaft und prinzipiell bei jedem Östrogen Schub im Leben der Frau auftreten. Oft sind sie das äußere Zeichen einer tief im Becken und bis zu den Nieren reichenden venösen Erkrankung. Leider wissen viele Ärzte die Zeichen dieser Erkrankung nicht zu deuten. Für die betroffenen Patientinnen vergehen Jahre bis zur Diagnose.